Klimaneutrales Unternehmen


Ihr Beitrag zum Klimaschutz.

CO2-Bilanz berechnen

Einfach CO₂-Bilanz berechnen und
Emissionen kompensieren lassen


Jedes Unternehmen kann seine Treibhausgasemissionen reduzieren. Auch wir arbeiten daran, die Klimaziele zu erreichen. Und wir bauen unseren Beitrag laufend aus. Etwa mit unserem Dienstleistungsangebot: Die natureOffice unterstützt Sie bei der Entwicklung Ihrer eigenen Klimaneutralitäts-Strategie und berät Sie bei der Festlegung und Umsetzung von Maßnahmen zur CO2-Reduzierung und -Vermeidung.

Der einfache Weg zum
klimaneutralen Unternehmen


Die Klimaerwärmung auf unter 2° C beschränken — dieses gemeinsame Klimaschutzziel kann nur erreicht werden, wenn CO2-Emissionen vermieden und reduziert werden. Doch gerade auch die Kompensation kann eine Möglichkeit sein, sich überhaupt erstmals mit der eigenen CO2-Bilanz zu beschäftigen.

Mit dem CO2-Rechner der natureOffice GmbH haben Sie die Möglichkeit, auf sehr einfache Weise Ihre CO2-Bilanz des vergangenen Jahres zu berechnen und die ermittelte Menge an CO2 durch den Erwerb von Klimaschutz-Zertifikaten zu kompensieren. Das bedeutet: Klimaschutzprojekte nutzen Ihren Beitrag, um diejenige Menge an CO2, die Sie ausgleichen möchten, an anderer Stelle zu reduzieren, zu vermeiden oder zu binden. Natürlich langfristig, nach genau definierten Standards und regelmäßig überprüft.

So einfach können Sie die CO₂-Emissionen des
vergangenen Jahres kompensieren


1
Berechnung Ihrer CO2-Bilanz

Mit Hilfe des CO2-Rechners von natureOffice berechnen Sie den CO2-Ausstoß für Ihr Unternehmen.

2
Projekt auswählen und bezahlen

Gemäß der ermittelten CO2-Menge erwerben Sie Klimaschutzzertifikate. Wählen Sie aus vier Projekt-Paketen aus und bestimmen Sie, auf welche Art und Weise Ihre Emissionen kompensiert werden. Den erforderlichen Betrag können Sie sofort unkompliziert begleichen.

3
Emissionen kompensieren

Ihre Emissionen werden durch die zertifizierten Klimaschutzprojekte kompensiert. Dadurch zeichnen Sie sich für ein Jahr als klimaneutrales Unternehmen durch CO2-Ausgleich aus und tragen aktiv zum Klimaschutz bei.

Leistungsumfang des CO₂-Rechners


CO₂-Bilanz mit Ausgleich der
CO₂-Emissionen

Berechnen Sie die CO2-Bilanz Ihres Unternehmen und lassen Sie Ihrer Emissionen ausgleichen. So können Sie die Emissionen des vergangenen Jahres kompensieren und Ihr Unternehmen klimaneutral stellen.

Sie erhalten:

  • eine umfangreiche Dokumentation der CO2-Emissionen, die durch Ihre unternehmerischen Tätigkeiten im Bilanzjahr entstanden sind.
  • eine Urkunde, die ausweist, dass Sie die CO2-Bilanz über ein Klimaschutzprojekt ausgeglichen wurde.
  • ein Logo mit ID-Trackingnummer, welches Sie für das bilanzierte Jahr als klimaneutrales Unternehmen durch CO2-Ausgleich ausweist.

Service-Gebühr für die Erstellung Ihrer CO2-Bilanz:
297,50 € inkl. USt zuzüglich der Kosten für die Kompensation der CO2-Emissionen. Dieser Betrag hängt von dem gewählten Klimaschutzportfolio und der Menge der CO2-Emissionen ab.

CO₂-Bilanz ohne Ausgleich der
CO₂-Emissionen

Berechnen Sie nur die CO2-Bilanz Ihres Unternehmen, ohne Kompensation Ihrer CO2-Emissionen, dann dürfen Sie sich als für ein Jahr CO2-bilanziertes Unternehmen bezeichnen.

Als CO2-bilanziertes Unternehmen erhalten Sie:

  • eine umfangreiche Dokumentation der CO2-Emissionen, die durch Ihre unternehmerischen Tätigkeiten im Bilanzjahr entstanden sind.
  • eine Urkunde, die ausweist, dass Sie die CO2-Bilanz erstellt haben.
  • ein Logo mit ID-Trackingnummer, welches Sie für das bilanzierte Jahr als CO2-bilanziertes Unternehmen ausweist.

Service-Gebühr für die Erstellung Ihrer CO2-Bilanz:
297,50 € inkl. USt.

Ihre Vorteile der CO2-Kompensation


Klima schützen

Sie kompensieren Ihre CO2-Emissionen und schützen das Klima — durch die Unterstützung langfristiger und zertifizierter Klimaschutzprojekte.

Neue Zielgruppen

Sie können durch Ihr Engagement neue Zielgruppen erschließen. Nutzen Sie diesen Faktor für Ihren Vertriebserfolg!

Umweltkommunikation

Mit der freiwilligen CO2-Kompensation können Sie als verantwortungsbewusstes Unternehmen punkten. Nutzen Sie dies aktiv für Ihre Unternehmenskommunikation und Ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Kompensation führt zu Reduktion

Die freiwillige Kompensation ist erst der Anfang: Steigern Sie dadurch die Wahrnehmung für Klimaschutz in Ihrem Unternehmen und arbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitenden an Maßnahmen zur CO2-Reduzierung und -Vermeidung.

Qualitätsstandard


Bei Klimaschutzprojekten gewährleisten anerkannte Qualitätsstandards die Einhaltung festgelegter Kriterien. Sie sollen vor allem sicherstellen, dass Treibhausgasemissionen tatsächlich und langfristig in der angestrebten Höhe ausgeglichen werden. Auf dem Markt für freiwillige Kompensation haben sich in den letzten Jahren immer mehr Standards etabliert. Zu den verlässlichen, internationalen Standards zählt u.a. der Verified Carbon Standard (VCS) der Organisation Verra oder der Gold Standard des World Wide Fund For Nature (WWF).

Die wichtigsten Kriterien für Qualitätsstandards von Projekten:

Zusätzlichkeit

Projekte zur Minderung von Treibhausgasen müssen sicherstellen, dass ihre Reduktion, Vermeidung oder Speicherung von Emissionen ohne die Zertifikate nicht stattgefunden hätte.

Dauer der Emissionseinsparung

Eine Emissionseinsparung muss dauerhaft sein. Die Maßnahmen dürfen nicht nach ein paar Jahren rückgängig gemacht werden, z. B. durch Abholzung aufgeforsteter Wälder.

Berechnung, Monitoring und Verifizierung von Emissionen

Die Projekte werden fortlaufend geprüft und überwacht. Die Projektdokumentation, der Monitoring-, der Validierungs- und der Verifizierungsbericht sollten öffentlich einsehbar und frei zugänglich sein.